Skip to main content

Analyse-Tools der Pega-Plattform

Pega-Plattform-Tools für jeden Sprint

Die Pega-Plattform umfasst mehrere integrierte Validierungstools und Dashboards, um einen Gesamtüberblick über den Zustand der Anwendung zu geben. So können Sie schnell herausfinden, wo Verbesserungsbedarf besteht und ob Ihre Anwendung der Definition of Done (DoD) entspricht, die während der Prepare-Phase festgelegt wurde.

  • Pega Predictive Diagnostic Cloud™ (PDC): KI-gestützte Technologie, die während des Lebenszyklus der Anwendung verwendet wird, um den Zustand Ihrer Anwendung auszuwerten
  • Performance Profiler: identifiziert, bei welchem Teil des Prozesses möglicherweise Leistungsprobleme bestehen
  • Database Trace: validiert die Leistung der Interaktionen Ihrer Anwendung mit der Datenbank von Pega oder anderen relationalen Datenbanken
  • Performance Analyzer (PAL): bietet eine Übersicht über alle von der Pega-Plattform erfassten Leistungsstatistiken

Die Tools zeigen Problembereiche auf und manchmal auch Möglichkeiten, wie sich Probleme abmildern oder beheben lassen. Wenn Sie diese Tools über den Lebenszyklus des Projekts hinweg einsetzen, können Sie potenzielle Leistungs-, Sicherheits- und Stabilitätsprobleme bereits frühzeitig identifizieren. Da Anwendungsprobleme häufig mit der Architektur und dem Design zusammenhängen, sollten sie so schnell wie möglich gefunden und korrigiert werden – zu einem Zeitpunkt, zu dem die Korrektur noch einfacher und kostengünstiger ist.

Tipp: Integrieren Sie Pega-Tools in Ihre In-Sprint-Tests. Nehmen Sie sie in Ihrer offizielle Definition of Done (DoD) auf, um sicherzustellen, dass sie verwendet werden.

Analyse der Anwendungsleistung mit PDC

Pega Predictive Diagnostic Cloud™ (PDC) ist eine KI-gestützte Technologie. Sie wird während des Lebenszyklus der Anwendung verwendet, um den Zustand Ihrer Anwendung auszuwerten, Sie auf kritische Probleme hinzuweisen sowie Leistungs-, Sicherheits- und Stabilitätsprobleme zu lösen.

PDC sammelt, aggregiert und analysiert von Pega-Plattform-Anwendungen generierte Warnmeldungen, Systemzustandsimpulse und Guardrail-Verstöße und erstellt daraus Trend-Dashboards. PDC deutet auf potenzielle Probleme mit der Systemleistung und der Business-Logik hin und liefert Abhilfevorschläge, damit Geschäftsakteure und IT-Administratoren vorbeugende Maßnahmen ergreifen können. 

PDC hilft Ihnen dabei, Probleme wie die folgenden zu erkennen und zu lösen: 

  • Anwendungslogik – Probleme im Zusammenhang mit der Konfiguration, die zur Integration der Business-Logik in Ihrer Anwendung dient
  • Konnektoren – Probleme im Zusammenhang mit den Konnektoren in Ihrer Anwendung
  • Datenbank – Probleme, die in Ihrer Datenbankkonfiguration auftreten
  • Entscheidungsfindung – Probleme im Zusammenhang mit dem Decision Strategy Manager (DSM)
  • Ausnahmen – Probleme im Zusammenhang mit Code-Fehlern
  • Betrieb – Probleme im Zusammenhang mit dem Laufzeitbetrieb Ihrer Anwendung
  • Pega-Plattform-Tuning – Probleme im Zusammenhang mit Ihrer Konfiguration
  • Ereignisbezogen – Datenpunkte, die PDC von den Systemen empfängt, die das Tool überwacht

Zu den PDC-Ereignissen gehören Alarme und Ausnahmen:

  • PDC überprüft, ob Ihr System auf Ausnahmen gestoßen ist (ungeplante Ereignisse, die den Ablauf eines Programms stören).
  • PDC untersucht Ereignisse, die einem Systemausfall vorausgingen.
  • PDC beurteilt die Umstände eines Problems:
    • Das Tool untersucht Ereignisse im Zusammenhang mit Leistungseinbußen, um Bereiche mit Verbesserungspotenzial aufzuzeigen.
    • Es wertet aus, ob ein Knotenpunkt, der sich negativ auf die Leistung ausgewirkt hat, korrekt funktioniert.

Um mehr über den Zugriff auf und die Nutzung von PDC zu lernen, sehen Sie sich in der Pega Academy das Thema Analyse der Anwendungsleistung mit PDC an.

Analyse der Anwendungsleistung mit dem Performance Profiler

Der Performance Profiler stellt fest, bei welchem Abschnitt des Prozesses oder Schritt einer Datenumwandlung möglicherweise Leistungsprobleme vorliegen. Wenn Sie den Performance Profiler nutzen, zeichnen Sie zuerst die Leistung der Anwendung auf und analysieren die Messwerte, um Probleme zu erkennen.

Um mehr über die Startseite des Performance Profiler zu erfahren, sehen Sie sich in der Pega Academy das Thema Analyse der Anwendungsleistung mit Performance Profiler an.

Analyse der Anwendungsleistung mit Database Trace

Database Trace erstellt eine Textdatei mit den SQL-Anweisungen, Regel-Cache-Trefferstatistiken, Zeitangaben und anderen Daten, die die Interaktionen Ihrer Requestor-Sitzung mit der Pega-Plattform-Datenbank oder anderen relationalen Datenbanken wiedergeben. Sie müssen nicht mit SQL vertraut sein, um die Ergebnisse zu verstehen.

db trace options

Um mehr über Database Trace zu lernen, sehen Sie sich in der Pega Academy das Thema Analyse der Anwendungsleistung mit Database Trace an.

Analyse der Anwendungsleistung mit dem Performance Analyzer

Der Performance Analyzer (PAL) bietet eine Übersicht über alle von der Pega-Plattform erfassten Leistungsstatistiken. Mit PAL können Sie sehen, welche Systemressourcen durch die Verarbeitung einer einzelnen Requestor-Sitzung in Anspruch genommen werden.

pal full

Um mehr über den Performance Analyzer zu erfahren, sehen Sie sich in der Pega Academy das Thema Analyse der Anwendungsleistung mit dem Performance Analyzer an.

Prüfen Sie mit der folgenden Interaktion Ihr Wissen.

Wenn bei Ihrer Schulung Probleme auftreten, lesen Sie bitte die Pega Academy Support FAQs.

Fanden Sie diesen Inhalt hilfreich?

Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

Close Deprecation Notice