Skip to main content

Zusätzliche Aufgaben zum Festlegen von Zielen und Deadlines

Die folgenden verwandten Aufgaben sind nicht Teil der Challenge für dieses Modul. Hier werden die verschiedenen Use Cases und die Vorgehensweise für diese zusätzlichen Aufgaben beschrieben. Diese Aufgaben gehören zum Prüfungsumfang für die Zertifizierung. In der Prüfung werden Ihnen ggf. Fragen zu diesen Aufgaben gestellt.

Ziele und Deadlines für den Case-Abschluss festlegen

Ermutigen Sie Kundenbetreuer, Cases pünktlich abzuschließen. Sie können dafür Service-Level-Vereinbarungen (SLAs) durchsetzen, die die Ziele und Deadlines für einen Case-Typ vorgeben. Die SLA-Messung beginnt beim Case-Start und endet, wenn der Case abgeschlossen ist.

Ein Beispiel: Wenn ein Kundenbetreuer einen Versicherungsanspruch nicht innerhalb einer Woche bearbeitet hat, steigt die Dringlichkeit des Case und der Vorgesetzte des Kundenbetreuers wird darüber informiert.

  1. Klicken Sie im Navigationspanel von App Studio auf Case types und dann auf den Case-Typ, den Sie öffnen möchten.

  2. Klicken Sie im Tab Settings auf Goal & deadline.

  3. Definieren Sie in der Liste Use Service-level agreement (SLA) die Kriterien für die Service-Level-Vereinbarung:

    • Zum Festlegen benutzerdefinierter Kriterien wählen Sie Custom SLA aus und machen dann mit Schritt 4 weiter.
    • Zum Wiederverwenden von Kriterien aus einer vorhandenen Service-Level-Vereinbarung wählen Sie Existing SLA aus. Geben Sie im Auto-Vervollständigen-Feld den Namen der Service-Vereinbarung ein und machen Sie dann mit Schritt 9 weiter.
    • Um den Case ohne Service-Level-Vereinbarung zu verlassen, wählen Sie Never und machen dann mit Schritt 9 weiter.
  4. Wählen Sie im Abschnitt Calculate time from the start of eine Methode aus, um Ihr Ziel und die Deadline zu berechnen:

    • Soll die Berechnung beginnen, wenn ein Benutzer eine Instanz Ihres Case-Typs erstellt, wählen Sie This case aus.
    • Soll die Berechnung beginnen, wenn der übergeordnete Case-Typ gestartet wird, wählen Sie Parent case.
    • Soll die Berechnung beginnen, wenn der oberste übergeordnete Case für Ihren Case-Typ gestartet wird, wählen Sie Top level case.
  5. Geben Sie im Abschnitt Goal in den Feldern Days und HH:MM:SS die Zeit ein, die für den Abschluss eines Cases vorgeschlagen werden soll.

    Beispiel: Um z. B. das Ziel von einem Tag, 6 Stunden und 30 Minuten vorzugeben, geben Sie im Feld Days 1 und im Feld HH:MM:SS 06:30:00 ein.
  6. Geben Sie im Feld Increase urgency by einen Wert ein, nach dem die Dringlichkeit des aktuellen Cases erhöht werden soll, wenn der Zielzeitpunkt überschritten wurde.

  7. Geben Sie im Abschnitt Deadline in den Feldern Days und HH:MM:SS die Zeit ein, innerhalb der ein Case abgeschlossen werden muss.

  8. Geben Sie im Feld Increase urgency by einen Wert ein, nach dem die Dringlichkeit des aktuellen Case erhöht werden soll, wenn die Deadline überschritten wurde.

  9. Klicken Sie auf Save.

Hinweis: Bei der Ausführung (Laufzeit) erkennt Ihre Anwendung, wenn das Ziel und die Deadline nicht erfüllt wurden, und passt die Dringlichkeit des Assignments an. Oben im Header-Bereich des Formulars können Sie sehen, wie viel Zeit Sie noch haben, um einen Case abzuschließen.

Eskalationsaktion für einen Case definieren

Mit der Definition einer Eskalationsaktion für einen Case stellen Sie sicher, dass Ihr Business-Prozess pünktlich abgeschlossen wird. Mit der Durchsetzung von Service-Level-Vereinbarungen sorgen Sie für die termingerechte Lösung von Cases und können Deadlines erfüllen, die Sie mit Kunden vereinbart haben.

  1. Klicken Sie im Navigationspanel von App Studio auf Case types und dann auf den Case-Typ, den Sie öffnen möchten.

  2. Klicken Sie im Case-Arbeitsbereich auf den Tab Settings und dann auf Goal & deadline.

  3. Wählen Sie im Abschnitt Goal im Unterabschnitt Notify die Empfänger der Benachrichtigung aus:

    • Um die Person zu informieren, die den Case erstellt hat, wählen Sie Creator aus.
    • Um alle an dem Case Beteiligten auszuwählen, wählen Sie Participants aus.
  4. Falls Sie die Benachrichtigung der Beteiligten ausgewählt haben, klicken Sie auf Manage participants, wählen den Case aus, für den die Benachrichtigung erfolgen soll, und klicken dann auf Done.

  5. Wählen Sie im Unterabschnitt Message den Nachrichtentyp aus:

    • Zum Senden einer Standard-Benachrichtigung wählen Sie Use default message aus.
    • Soll eine E-Mail erstellt werden, wählen Sie Compose a message aus, geben einen Betreff ein, klicken auf Compose, geben Ihre Nachricht ein und klicken dann auf Done.
  6. Erstellen Sie im Abschnitt Deadline eine Benachrichtigung, indem Sie die Schritte 3 bis 5 wiederholen.

  7. Klicken Sie auf Save.

Wenn bei Ihrer Schulung Probleme auftreten, lesen Sie bitte die Pega Academy Support FAQs.

Fanden Sie diesen Inhalt hilfreich?

29% fanden diesen Inhalt hilfreich

Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

Close Deprecation Notice