Skip to main content

Bildschirmaufnahmen an einen Case anhängen

Pega Community-Logo

Hinweis: Der folgende Inhalt, der von Pega Community stammt, ist hier enthalten, damit Sie die Lernziele des Moduls einfacher erreichen können.

Um von Benutzern bei der Case-Verarbeitung eingegebene Werte zu dokumentieren, erstellen Sie Bildschirmaufnahmen der Benutzereingaben und speichern diese dann als PDF-Dateien. Durch das Dokumentieren der Eingabewerte verstehen Sie besser, wie Benutzer mit einem Case interagieren, und können nach der Case-Lösung die von Benutzern bereitgestellten Informationen analysieren.

Sie können z. B. die von Benutzern in der ersten Stage eines Case eingereichten Werte prüfen, um sicherzustellen, dass der Case zur Lösung mit der angemessensten Wirkung kommt.
  1. Shape „Create PDF“ dem Case-Life-Cycle hinzufügen:

    1. Klicken Sie im Navigationspanel von App Studio auf Case types und dann auf den Case-Typ, den Sie öffnen möchten.

    2. Klicken Sie in einem Prozess, in dem Sie die Shape hinzufügen möchten, auf Step More Automations Create PDF.

    3. Klicken Sie auf Select.

  2. Wählen Sie im Eigenschaften-Panel Step in der Liste Select view eine Ansicht aus, die Sie als PDF-Bildschirmaufnahme einschließen möchten.

    Beispiel: Um eine PDF-Datei zu erstellen, die Case-Anhänge enthält, wählen Sie Case attachments aus.
  3. Geben Sie im Abschnitt PDF orientation das Dateilayout an.

  4. Geben Sie im Feld PDF name einen beschreibenden Namen für das Dokument ein.

    Beispiel: Geben Sie Attachments for a job application process ein.
  5. Wählen Sie in der Liste Attachment category eine Option aus, um die Business-Klassifizierung der Bildschirmaufnahme zu beschreiben.

    Beispiel: Um anzugeben, dass die Datei Dokumente enthält, die ein Stellenbewerber ausstellt, wählen Sie Document aus.
  6. Optional:

    Geben Sie im Feld Audit note die Audit-Anmerkung ein.

  7. Klicken Sie auf Save.

Hinweis: Bei der Ausführung macht Ihre Anwendung eine Bildschirmaufnahme des von Ihnen gewählten Abschnitts und speichert diese dann als PDF-Datei im Abschnitt Recent content eines Case.

  • Einem Prozess einen vorkonfigurierten Schritt hinzufügen

    Sie können einem mit Funktionalität vorkonfigurierten Prozess wie z. B. dem Senden einer E-Mail oder Erstellen eines Case einen Schritt hinzufügen. Mithilfe von vorkonfigurierten Schritten können Sie Case-Typen effizienter entwerfen.

If you are having problems with your training, please review the Pega Academy Support FAQs.

Fanden Sie diesen Inhalt hilfreich?

20% fanden diesen Inhalt hilfreich

Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

Close Deprecation Notice