Skip to main content
close Search
Close search

Berechnete Werte

Beziehungen zwischen Feldern

Eine Berechnung drückt eine Beziehung zwischen Feldern aus, indem der Wert eines berechneten Felds basierend auf einem oder mehreren Eingabefeldern ermittelt wird. Eine Anwendung in einem Online-Shop für einen Warenkorb zeigt Kunden die Gesamtkosten für jeden bestellten Artikel an, basierend auf dem Stückpreis und der Bestellmenge. Anschließend wird der Gesamtpreis für alle bestellten Artikel berechnet.

Die Anwendung berechnet dann alle anwendbaren Steuern und fügt den Steuerbetrag zur Gesamtsumme hinzu, um den vom Kunden zu zahlenden Gesamtpreis zu ermitteln. Auch lassen sich Preisnachlässe bei Sonderaktionen oder Rabatt für Vielkäufer berechnen. Die Berechnung wird immer dann angezeigt, wenn ein Benutzer den Wert eines Eingabefeldes aktualisiert. Das Definieren einer Feldberechnung reduziert dieWahrscheinlichkeit von Fehlern und verbessert die Prozess-Effizenz, da keine manuelle Berechnung notwendig ist.

App Studio erlaubt zwei Berechnungsarten: Funktionen und benutzerdefinierte Berechnungen. Funktionen iterieren über Elemente in einer aus mehreren Quelldaten bestehenden Beziehung, während benutzerdefinierte Berechnungen alle Kombinationen von einfachen und speziellen Feldern referenzieren können. Sie können die Berechnung aus einem Feld auch als Eingabe für eine andere Berechnung verwenden, um so ein Netzwerk abhängiger Berechnungen zu erstellen. Wenn ein Benutzer den Wert eines Feldes aktualisiert, das den Eingabewert einer anderen Berechnung liefert, kann das berechnete Ergebnis weitere Berechnungen für abhängige Felder auslösen.

Prüfen Sie mit der folgenden Interaktion Ihr Wissen.

Funktionen

Funktionen iterieren über Elemente in einer Datenbeziehung und werden für die Feldtypen „Decimal“, „Currency“ und „Integer“ unterstützt. App Studio bietet vier Grundfunktionen für Berechnungen:

  • Sum of  addiert alle angegebenen Objektinstanzen in einer Datenbeziehung
  • Average of  berechnet den Durchschnittswert aller angegebenen Objektinstanzen
  • Maximum of  berechnet den größten Wert für alle angegebenen Eigenschaften-Instanzen
  • Minimum of  berechnet den kleinsten Wert für alle angegebenen Eigenschaften-Instanzen

Sum of

Hiermit können Sie z. B. den Gesamtbetrag eines Warenkorbs berechnen lassen. Wenn der Kunde bei einer Bestellung Artikel hinzufügt, löscht oder die bestellte Menge eines Artikels ändert, muss die Anwendung die Gesamtkosten aktualisieren. Mit der Funktion Sum of können Sie den Feldwert berechnen lassen, der die Gesamtsumme der Bestellung anzeigt.

Average of

Ein Online-Händler will ein Anwendungs-Dashboard für die Analyse von Ausgabenmustern seiner Kunden konfigurieren, damit Führungskräfte die Verkaufsgebiete mit den meisten – und wenigsten – Einnahmen pro Kunde identifizieren können. Sie können eine Liste abgesendeter Bestellungen nach Verkaufsgebiet filtern. Sie können dann mit der Funktion Average of den durchschnittlichen Bestellwert ermitteln.

Maximum of

Hiermit können Sie dem Kunden gestatten, einen einzigen Rabatt-Code auf eine Bestellung anzuwenden. Der Kunde kann mehrere Rabatt-Codes für unterschiedliche Preisnachlässe angeben, z. B. 20 % Rabatt auf den teuersten Artikel oder kostenlose Lieferung ab einem bestimmten Bestellwert. Sie können eine aus mehreren Quelldaten bestehende Beziehung für Rabatt-Codes anlegen, in der jedes Listenelement den Rabatt-Code und den Rabatt-Wert identifiziert. Sie können dann mit der Funktion Maximum of den höchsten anwendbaren Preisnachlass auf die Bestellung ermitteln lassen.

Minimum of

Hiermit können Sie z. B. bei Sonderaktionen für Vorzugskunden, für die es eine Liste mit Gratisartikeln gibt, die zu einer Bestellung hinzugefügt werden, den günstigsten Artikel hinzufügen. Mit der Funktion Minimum of können Sie den preiswertesten Artikel in der Bestellung ermitteln und dann eine Gutschrift für diesen Betrag zur Bestellung hinzufügen.

Benutzerdefinierte Berechnungen

Sie können eine benutzerdefinierte Berechnung konfigurieren, um den Feldwert anhand einer beliebigen Anzahl anderer Werte von einfachen oder speziellen Feldern zu kalkulieren. In dem folgenden Beispiel berechnet eine Online-Bestellanwendung die Kosten für jeden Artikeltyp, indem die Menge mit dem Stückpreis multipliziert wird.

Sample shopping cart display for sale of team hats and magnets.

Wenn Sie eine benutzerdefinierte Berechnung konfigurieren, müssen Sie die Namen der Felder, gefolgt von einem Punkt (.) referenzieren. Gehört das Feld zu einer Datenbeziehung, fügen Sie den Namen dieser Datenbeziehung als Präfix hinzu. Das folgende Beispiel zeigt eine benutzerdefinierte Berechnung, die das Feld Cost für zwei Feldgruppen hinzufügt: TeamHats und TeamMagnets.

Shows the details of a custom calculation

Benutzerdefinierte Berechnungen unterstützen allgemeine Operationen wie:

  • Addition
  • Subtraktion
  • Multiplikation
  • Abteilung
  • Gruppierung (Klammern verwenden)
  • Boolesch AND
  • Boolesch OR

Beispielsweise können Sie eine Berechnung konfigurieren, um die auf eine Bestellung anwendbare Steuer zu berechnen, indem Sie den Steuersatz „TaxRate“ mit dem Gesamtbestellwert „OrderTotal“ multiplizieren.

.TaxRate * .OrderTotal

Sie können eine benutzerdefinierte Berechnung für jeden Simple-Feldtyp außer „Email“, „Phone“ und „Picklist“ definieren. Für textbasierte Formate können Sie eine Berechnung konfigurieren, um einen Text-String zusammenzusetzen. Dies wird als „Verkettung“ oder Englisch „Concatenation“ bezeichnet. Ein Beispiel wäre hier eine Gutachterfirma, die für Kunden den Wert von Sammlerstücken ermittelt. Die Firma will einen Kommentar auf der Seite hinzufügen, auf der das Sammlerstück gezeigt wird. Dieser soll folgende Informationen umfassen:

  • Bezeichnung des Sammlerstücks
  • Schätzwert
  • Gutachter-ID
  • Datum des Gutachtens

Sie können eine Berechnung definieren, um diesen Kommentar aus mehreren Feldreferenzen und statischem Text zusammenzusetzen. Statischer Text muss in gerade Anführungszeichen (") gesetzt werden.

"Appraiser " + .AppraiserID + " schätzt das Sammlerstück" + .ItemName + " auf einen Wert von " + .AppraisedAmount + " – Gutachten vom " + .AppraisalDate + "."

Bei der Berechnung ersetzt die Anwendung jede Feldreferenz mit dem aktuellen Feldwert. Bei diesem Beispiel würde das diesen Wortlaut ergeben:

Gutachter 04795AD schätzt das Sammlerstück Silbertablett auf einen Wert von 350 EUR – Gutachten vom 9. Januar 2019.

Hinweis: In obigem Beispiel ist der Wert eines referenzierten Feldes kursiv dargestellt.

Berechnungsnetzwerke

Zur Identifizierung der Beziehungen zwischen Feldern erstellt und aktualisiert die Pega-Plattform ein Netzwerk, das Berechnungen für eine Anwendung durchführt. Wenn Sie eine Feldberechnung definieren, fügt die Pega-Plattform die Berechnung dem Berechnungsnetzwerk hinzu. Mithilfe dieses Berechnungsnetzwerks kann die Pega-Plattform alle relevanten Felder aktualisieren, wenn sich ein Wert ändert. Nehmen wir z. B. einen Warenkorb: Ändert sich die Artikelmenge, kann diese Änderung an mehrere abhängig zu berechnende Felder weitergeleitet werden.

Klicken Sie in der folgenden Abbildung auf die Pluszeichen +, um die Funktionen anzuzeigen, die im Warenkorb-Beispiel die Berechnungen auslösen.

If you are having problems with your training, please review the Pega Academy FAQs.

Thank you for your feedback.

86% fanden diesen Inhalt hilfreich

Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

Änderung vorschlagen

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

Close Deprecation Notice