Skip to main content
close Search
Close search

Untergeordnete Case-Typen erstellen

Pega Community-Logo

Hinweis: Der folgende Inhalt, der von Pega Community stammt, ist hier enthalten, damit Sie die Lernziele des Moduls einfacher erreichen können.

Mit untergeordneten Case-Typen stellen Sie sicher, dass die Benutzer Ihrer Anwendung alle Elemente eines komplexen Business-Prozesses bearbeiten, bevor sie den Case abschließen. Wenn Sie Ihre Business-Prozesse mit untergeordneten Case-Typen ergänzen, erstellen Sie Abhängigkeiten, die diese Case-Typen darstellen.

Sie können beispielsweise einen Case-Typ „Accident Claim“ zur Überprüfung eines Versicherungsanspruchs bei einem Unfall erstellen und dann den Prozess mit untergeordneten Case-Typen ergänzen, die die Schätzung von Fahrzeug- und Personenschäden visuell darstellen. Um den Case „Accident Claim“ abzuschließen, bearbeitet ein Mitarbeiter zuerst die Cases „Vehicle Damage“ für Fahrzeugschäden und „Injury“ für Personenschäden. Verschiedene Mitarbeiter können die einzelnen untergeordneten Cases parallel bearbeiten, um Cases effizienter abzuschließen.
  1. Klicken Sie im Navigationspanel von App Studio auf Case types und dann auf den Case-Typ, den Sie öffnen möchten.

  2. Klicken Sie in dem Prozess, in dem Sie einen untergeordneten Case-Typ hinzufügen möchten, auf Add step to the process More Automations Create case und dann auf Select.

  3. Geben Sie im Feld Create case den Namen des untergeordneten Case-Typs ein.

  4. Wählen Sie im Tab Step in der Liste Create the following case einen untergeordneten Case-Typ aus, den Sie erstellen möchten:

    • Um einen neuen untergeordneten Case-Typ anzulegen, wählen Sie Create new case type. Geben Sie dann einen eindeutigen Namen für den Case-Typ ein und klicken Sie auf Create.
    • Um einen vorhandenen Case-Typ wiederzuverwenden, wählen Sie den Case-Typ aus.
  5. Optional:

    Um weitere untergeordnete Case-Typen zu erstellen, wählen Sie Create multiple cases using a list aus und fahren mit Schritt 4 fort.

  6. Optional:

    Um Informationen aus einem anderen Case wiederzuverwenden, aktivieren Sie die Checkbox Transfer information to new case. Wählen Sie dann im Fenster Transfer information die Informationen aus, die Sie übernehmen möchten:

    1. Wählen Sie in der Spalte 'From' field das Ausgangsfeld aus, in dem die Informationen gespeichert sind, die Sie übernehmen möchten.

    2. Geben Sie in der Spalte 'To' field (in dem dann angezeigten Textfeld) das Feld in Ihrem untergeordneten Case ein, in dem Sie die Informationen verwenden möchten.

    3. Optional:

      Um zugeordnete Felder zur Case-Typ-Ansicht hinzuzufügen, aktivieren Sie im Abschnitt View die Checkbox Add mapped fields to [Name der Case-Typ-Ansicht] view.

    4. Klicken Sie auf OK.

  7. Klicken Sie auf Save.

  • Case-Typ erstellen

    Sorgen Sie für Zeitersparnis bei der Bearbeitung ähnlicher Geschäftsabläufe mit eigenen Vorlagen für Case-Typen, die für die Arbeit in Ihrer Anwendung genutzt werden können. Durch das Erstellen von Case-Typen automatisieren Sie Business-Prozesse und unterstützen die verschiedenen Methoden, mit denen Sachbearbeiter einen Case abschließen können.

  • Case-Typ neu klassifizieren

    Klassifizieren Sie einen vorhandenen Case-Typ als untergeordneten Typ eines anderen Case-Typs, um Zeit und Ressourcen zu sparen.

If you are having problems with your training, please review the Pega Academy FAQs.

Fanden Sie diesen Inhalt hilfreich?

100% fanden diesen Inhalt hilfreich

Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

Änderung vorschlagen

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

Close Deprecation Notice