Skip to main content

Datenumwandlungen

Datenumwandlungen

Der Zweck einer Datenumwandlung besteht darin, Daten in einer Anwendung zu bearbeiten. Datenumwandlungen kopieren oder bearbeiten Daten so, dass sie Ihnen in der benötigten Form zur Verfügung stehen. Mit Datenumwandlungen werden Daten von einem Typ in einen anderen umgewandelt. Sie lassen sich für Seitenlisten oder Seitengruppen wiederholen, um ganze Seiten auf einmal zu kopieren. 

Nehmen wir als Beispiel den Checkout-Prozess bei einer Einkaufsanwendung. Der Kunde gibt eine Lieferadresse ein und wird zur Angabe einer Rechnungsadresse aufgefordert. Rechnungsadresse und Lieferadresse sind wahrscheinlich identisch. Statt den Kunden aufzufordern, die Lieferadresse erneut einzugeben, ist es effizienter, eine Datenumwandlung zu verwenden, um die Lieferadresse in den Abschnitt für die Rechnungsadresse zu kopieren. Später im Checkout-Prozess muss der Kunde seinen vollständigen Namen für die Kreditkartenverarbeitung angeben. Sie verwenden eine Datenumwandlung, um die Eigenschaften „First Name“ und „Last Name“ vom Kundenkonto in die Eigenschaft „Full Name“ für den vollständigen Namen zu kopieren.

Example of how data transforms are used in a checkout example

Sie können Datenumwandlungen verwenden, um Daten von einem Typ in einen zu konvertieren. Um beispielsweise den Checkout-Prozess in der Einkaufsanwendung abzuschließen, muss der Kunde seine Kreditkartennummer im Zahlungs-Gateway angeben. Verwenden Sie eine Datenumwandlung, um die im Stringformat gespeicherten Kreditkartendaten zu kopieren und in die Eigenschaft „Card number“ zu konvertieren.

Hinweis: Um den String in eine Zahl zu konvertieren, öffnen Sie den Expression Builder, klicken auf das Icon Configure und verwenden die in der Pega-Plattform verfügbaren vorkonfigurierten Funktionen. Im Beispiel für die Kreditkartennummer können Sie die Funktion „toInt()“ verwenden.

Sie können eine Datenumwandlung von einem Ablauf aus aufrufen. Klicken Sie in einem Ablauf auf den Konnektor, um das Fenster Connector properties zu öffnen. Wählen Sie im Abschnitt Set properties die Option Apply data transform aus.

Apply data transform in a flow rule

Nehmen wir ein anderes Beispiel. Ein übergeordneter Vorgang für eine Autoreparatur weist einen übergeordneten Vorgang für die Durchführung der erforderlichen Reparaturen auf. Der untergeordnete Case enthält ein Menü mit den Artikeln und Serviceleistungen, die angeboten werden, einschließlich des jeweiligen Einzelpreises. Die angebotenen Artikel und Serviceleistungen werden zur Rechnungsstellung in den übergeordneten Case kopiert. Lassen Sie eine Datenumwandlung über die Liste der möglichen Artikel und Serviceleistungen laufen, um nur Einträge zu kopieren, deren Anzahl größer als Null ist.

An auto repair parent case and service child case uses a data transform
Tipp: Beim Zugreifen auf Informationen in verschiedenen Cases (z. B. im Fall eines übergeordneten und untergeordneten Case) sollten Sie in Erwägung ziehen, auf die Daten des übergeordneten Case zu referenzieren, statt die Informationen vom übergeordneten in den untergeordneten Vorgang zu kopieren. Durch das Referenzieren von Daten vermeiden Sie Synchronisierungsprobleme, wenn sich die Daten im übergeordneten Case ändern.

Prüfen Sie mit der folgenden Interaktion Ihr Wissen.

Wenn bei Ihrer Schulung Probleme auftreten, lesen Sie bitte die Pega Academy Support FAQs.

Fanden Sie diesen Inhalt hilfreich?

Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

Close Deprecation Notice