Skip to main content

Designüberlegungen für die Lokalisierung

Anwendungsdesign für die Lokalisierung

Unter sorgfältiger Beachtung des Designs kann eine Pega-Plattform-Anwendung Benutzer unterstützen, die in verschiedenen Sprachen arbeiten, oder die Sprachen oder Alphabete verwenden, die Textwerte (z. B. Kundennamen) nach sprachspezifischen Konventionen und nicht nach Konventionen des amerikanischen Englischs sortieren.

Die Pega-Plattform bietet einen Lokalisierungs-Assistenten, der viele der Schritte automatisiert, die zur Erstellung sprachspezifischer Versionen Ihrer Anwendung erforderlich sind. Der Lokalisierungs-Assistent ermittelt Feldwerte und Text-Strings, die in Regeln der Benutzeroberfläche verwendet werden. Zu den Text-Strings gehören Label, Untertitel, QuickInfos und Anweisungen, die in benutzerseitigen Regeln wie Umgebungs-, Abschnitts-, Listenansicht-, Überblicksansicht-, Nachrichten- und Portal-Regeln angezeigt werden.

Um sicherzustellen, dass der Lokalisierungs-Assistent die erforderlichen Benutzeroberflächenregeln auswählt, werden Umgebungs-, Abschnitts- und Navigationsregeln automatisch für die Lokalisierung ausgewählt. Weitere Designüberlegungen betreffen die Verwendung von Feldwerten für Label und Bestätigungshinweise, die Verwendung von Paragraph-Regeln für Text und die Anpassung von Correspondence- und Arbeitsgruppenregeln in einem Ruleset, das für jede sprachspezifische Lokalisierung verwendet wird.

Weitere Informationen finden Sie im Hilfethema Pega Language Packs installieren

Feldwerte für Label und Bestätigungshinweise

Sie definieren Regeln für Feldwerte für diejenigen Regeltypen, bei denen Label oder andere Text-Strings mit weniger als 64 Zeichen verwendet werden. Beispielsweise kann eine Eigenschaftsreferenzierung in einem Abschnitt einen Feldwert als Label-Text verwenden. In andere Sprachen übersetzte Anwendungen haben einen Feldwert mit der Übersetzung für jede UI-Formulareigenschaft.

Property field value

 

Paragraph-Regeln für Text

Durch Paragraph-Regeln werden Inhalte wiederverwendbar. Anweisungen auf einem UI-Formular, Copyright-Erklärungen und Datenschutzhinweise sind Beispiele für wiederverwendbare Paragraph-Regeln. Absätze, die länger als 64 Zeichen sind, können als Textbausteine intakt bleiben und problemlos mehrfach in einer Anwendung verwendet werden.

Beispielsweise können die ins Spanische übersetzten Anweisungen oben im Formular in mehreren Bereichen der Anwendung wiederverwendet werden. Ziehen Sie in der Mitte der folgenden Abbildung die vertikale Linie, um die vom Englischen ins Spanische übersetzten Anweisungen im oberen Bereich des Formulars zu sehen. 

Regeln wie Correspondence-, Paragraph- und Arbeitsgruppenregeln enthalten Text, der manuell übersetzt und mithilfe des Lokalisierungs-Assistenten im entsprechenden Übersetzungs-Ruleset gespeichert wird. Text, der in Paragraph-, Correspondence- und Correspondence-Fragment-Regeln verwendet wird, wird gemeinsam in einem HTML-Dateipaar mit der Bezeichnung Base.html und Translation.html gespeichert. Beide Dateien enthalten anfangs den gleichen Text. Dann fügt der Übersetzer den übersetzten Text in die Datei Translation.html ein. Sie laden dann den komprimierten Ordner mit den übersetzten Absatz- und Feldwerten hoch, ändern das Gebietsschema und führen die Anwendung aus, um den übersetzten Text anzuzeigen.

Hinweis: Sie können die HTML-Datei mit einem beliebigen Texteditor bearbeiten, um den übersetzten Text einzufügen.

Prüfen Sie mit der folgenden Interaktion Ihr Wissen.

Wenn bei Ihrer Schulung Probleme auftreten, lesen Sie bitte die Pega Academy Support FAQs.

Fanden Sie diesen Inhalt hilfreich?

Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

Close Deprecation Notice