Skip to main content

Mobilgeräte – Best Practices für das Design

Entwicklung mobiler Apps

Beim Design einer Pega-Plattform-Anwendung für mobile Nutzer müssen Sie die spezifischen Fähigkeiten und Einschränkungen der Mobilgeräte beachten. Es gibt zwei Kategorien von Designüberlegungen für Mobilgeräte: die Offline-Nutzung und die gerätespezifischen Eigenschaften.

Designüberlegung Anwendungsfall
Offline-Nutzung Ein Mitarbeiter einer Hypothekenbank muss häufig per Flugzeug zu den verschiedenen Standorten seines Unternehmens reisen. Er nutzt die Flugzeit, um Kreditanträge zu überprüfen. Folglich muss die Hypotheken-App verfügbar sein, wenn sich das Mobilgerät im Flugmodus befindet.
Geräteeigenschaften

In einer Desktop-Anwendung zur Kursauswahl zeigt eine Hover-Aktion weitere Informationen an, wenn der Mauszeiger über den Kursnamen bewegt wird. Bei einer mobilen App ist diese Hover-Aktion überflüssig, da Mobilgeräte keine Hover-Ereignisse unterstützen.

Es hat sich bewährt, den Anpassungsumfang einer Anwendung für die einzelnen Bereitstellungsmethoden möglichst gering zu halten. Beispiel: Statt eine Anwendung anzupassen, um auf einem Smartphone eine andere Benutzererfahrung bereitzustellen als auf einem Tablet, empfiehlt es sich, eine Anwendung mit geräteübergreifender Kompatibilität zu entwerfen.

Auf die Offline-Nutzung abgestimmtes Design

Die Verbindung zwischen einer App und einem Server kann unterbrochen werden, wenn der Benutzer den Abdeckungsbereich eines Mobilfunknetzes oder WLAN verlässt. Für App-Benutzer, die ungeachtet der Serververbindung jederzeit auf ihre App zugreifen müssen, entwerfen Sie daher eine App für die Offline-Nutzung. Beim Entwurf einer für die Offline-Nutzung geeigneten App minimieren Sie bereits während des UI-Designs die Notwendigkeit, auf den Server zuzugreifen. Halten Sie sich an diese bewährten Methoden, um die Offline-Nutzung auf Mobilgeräten sicherzustellen:

Bewährte Methoden Beschreibung
Ermöglichen Sie clientseitige Entscheidungen und Validierungen. Clientseitige Entscheidungen und Validierungen finden auf dem Mobilgerät und nicht auf dem Server statt. Wenn sich eine mobile App im Offline-Modus befindet, kann der Benutzer ein Formular ausfüllen und absenden. Sobald das Mobilgerät wieder online ist, wird das Formular an den Server übergeben und von diesem verarbeitet.
Verwenden Sie Datenseiten als Datenquellen

Verwenden Sie als Datenquelle immer Datenseiten, wenn Sie Anwendungen für Mobilgeräte entwickeln, die auch ohne Netzwerkverbindung funktionieren sollen.  Wenn sich eine mobile App im Offline-Modus befindet, speichern Datenseiten alle bereits ausgefüllten Felder. Sobald das Mobilgerät wieder online ist, werden die Datenseiten mit dem Anwendungsserver synchronisiert.

Verwenden Sie Layout-Gruppen, um die Vorteile einer responsiven Benutzeroberfläche zu nutzen

Je nach Bildschirmgröße sollten Sie in Erwägung ziehen, für das Anzeigen von Inhalten Layouts wie Tabs, Akkordeons oder gestapelte Layouts zu verwenden. Bei einer responsiven Benutzeroberfläche wechseln die Layout-Gruppen je nach Bildschirmauflösung automatisch zu einem bestimmten Layout. So ändert sich das Layout beispielweise von einer zweispaltigen zu einer einspaltigen Darstellung, wenn Sie von einem Tablet-Display zu einem Smartphone-Display wechseln. Das einspaltige Layout führt auf kleineren Bildschirmen zu einer besseren Lesbarkeit und somit zu einer höheren Benutzerfreundlichkeit.

column layout - two column to one

 

Auf die Geräteeigenschaften abgestimmtes Design

Klicken Sie in der folgenden Abbildung auf die Pluszeichen (+), um mehr über die Methoden zu erfahren, die sich bei der Entwicklung von Anwendungen für Mobilgeräte bewährt haben.

Wenn bei Ihrer Schulung Probleme auftreten, lesen Sie bitte die Pega Academy Support FAQs.

Fanden Sie diesen Inhalt hilfreich?

100% fanden diesen Inhalt hilfreich

Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

Close Deprecation Notice