Skip to main content

Arbeit weiterleiten

Routing von Assignments

Wenn die Arbeit an einem Case von mehr als einem Bearbeiter durchgeführt wird, definieren Sie bei der Modellierung eines Prozesses, wer die einzelnen Assignments übernimmt. Eine sorgfältige und angemessene Planung des Assignment-Routings erhöht die geschäftliche Effizienz, da Assignments an die Einzelpersonen oder Gruppen übertragen werden, die für die jeweilige Aufgabe am besten geeignet sind.

Nehmen wir als Beispiel die Erstellung einer Spesenabrechnung: Ein Mitarbeiter erstellt die Abrechnung, ein Vorgesetzter genehmigt sie und die Lohnbuchhaltung überweist das Geld – drei Rollen, die entweder als Einzelpersonen oder als Team denselben Case bearbeiten können, um ihren Teil der zugewiesenen Arbeit zu erledigen.

Prüfen Sie mit der folgenden Interaktion Ihr Wissen.

Routing-Typen

Sie verwenden das Assignment-Routing, um eine Arbeit an den am besten geeigneten Benutzer zu übertragen. Steps und Mehrschritt-Formulare können einem einzelnen Benutzer oder einem Team von Benutzern übertragen werden.

Eine Arbeitsliste ist eine Liste aller offenen, nach Priorität sortierten Assignments für einen bestimmten Benutzer. Beispielsweise wird ein Assignment, bei dem der Personalleiter den Urlaubsantrag eines Mitarbeiters genehmigen muss, an die Arbeitsliste des Personalleiters weitergeleitet. 

manager worklist

Eine Arbeitswarteschlange ist eine Liste aller offenen Assignments – nach Priorität sortiert – für eine Gruppe von Benutzern. Assignments verbleiben in der Arbeitswarteschlange, bis sie von einem für die Arbeitswarteschlange zuständigen Benutzer ausgewählt werden, oder bis ein Vorgesetzter einem bestimmten Benutzer ein Assignment aus der Arbeitswarteschlange zuweist.

Eine Arbeitsgruppe identifiziert ein funktionsübergreifendes Team, bestehend aus einem Vorgesetzten, Benutzern (Bearbeitern) und einer Arbeitswarteschlange. Sie erstellen Arbeitsgruppen, um Ressourcen im Unternehmen freizugeben. Die Mitglieder des folgenden Teams kommen beispielsweise aus verschiedenen Abteilungen des Unternehmens und bekleiden unterschiedliche Rollen.

workgroups

In Pega werden Arbeitsgruppen als „Teams“ und Bearbeiter als „Teammitglieder“ bezeichnet.

Unten finden Sie ein Mitarbeiterliste gefolgt von der Anzahl der Einträge in den jeweiligen Arbeitslisten.

team members
 

Routing-Optionen

Sie leiten ein Assignment an den aktuellen Benutzer weiter, wenn der Benutzer, der das vorherige Assignment erledigt hat, die aktuelle Aufgabe übernehmen soll.

Sie leiten ein Assignment an einen bestimmten Benutzer weiter, wenn kein anderer, sondern nur dieser Benutzer das Assignment übernehmen soll. Zum Beispiel leiten Sie ein Assignment an die Personalleiterin weiter, die Spesenabrechnungen genehmigt, und darauf wird die ausstehende Genehmigung der Spesenabrechnung in ihre Arbeitsliste aufgenommen.

Die Weiterleitung an eine Arbeitswarteschlange erfolgt, wenn eine beliebige Person in der Gruppe das Assignment übernehmen kann. Zum Beispiel leiten Sie ein Assignment an die Warteschleife der Lohnbuchhaltung weiter, weil jedes Abteilungsmitglied die Auszahlung an den Mitarbeiter veranlassen kann.

Möchten Sie die Arbeit auf Basis bestimmter Bedingungen weiterleiten, können Sie für das Routing auch eine Business-Logik verwenden. Zum Beispiel sind bei der Versicherung von Wohnmobilen besondere Kriterien der Vertragsabteilung zu berücksichtigen. Wenn potenzielle Kunden die Checkbox Are you insuring an RV? aktivieren, sollte die Arbeitsgruppe „RVUnderwriters “ die Preisanfrage überprüfen. Andernfalls sollte die Preisanfrage an die Arbeitsgruppen-Warteschlange für allgemeine Vertragsabschlüsse weitergeleitet werden.

business logic routing

Sie können für das Routing auf Basis von Business-Logik auch zusätzliche Bedingungen konfigurieren. Zum Beispiel müssen Preisanfragen für Luxuswagen wie ein Bentley Arnage oder ein Lotus Esprit vom zuständigen Vice President genehmigt werden.

Exotic car routing logic

Klicken Sie in der folgenden Abbildung auf die +-Symbole, um mehr über die einzelnen Routing-Optionen zu erfahren.

Prüfen Sie mit der folgenden Interaktion Ihr Wissen.

Wenn bei Ihrer Schulung Probleme auftreten, lesen Sie bitte die Pega Academy Support FAQs.

Fanden Sie diesen Inhalt hilfreich?

100% fanden diesen Inhalt hilfreich

Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

Close Deprecation Notice