Skip to main content
close Search
Close search

Agile Workbench

Agile Workbench

Agile Workbench ist ein Tool für Projektbeteiligte und Teammitglieder, das Feedback zu Ihrer Anwendung in Echtzeit erfasst und die Feature-Entwicklung nachverfolgt. Agile Workbench unterstützt Direct Capture of Objectives (DCO) und agiles Development. Bei DCO handelt es sich um den Prozess der Definition und Verwaltung von Geschäftszielen in Ihrer Anwendung. Durch die direkte Verwaltung des Feedback- und Entwicklungsstatus in Ihrer Anwendung können Sie die Anwendungsentwicklung effizienter gestalten.

In einem typischen Szenario mit Agile Workbench wird jedes Feature eines Case-Typs in Hinblick auf Interessengruppen im Unternehmen und Produktzuständige (Owner) durchlaufen bzw. wiedergegeben. Wenn während der Wiedergabesitzung Bugs erkannt werden oder Änderungen notwendig sind, erfassen Sie diese Bugs, das Feedback und/oder die Verbesserungen in Agile Workbench. Beispiel: Sie stellen fest, dass die Office-Drop-down-Liste keine Optionen zur Auswahl enthält. Dann erfassen Sie einen Bug. Die folgende Abbildung zeigt links die Case-Instanz mit dem Bug und rechts Einzelheiten zum Bug.

agile-workbench-bug

Arbeitselemente – Work Items

In Agile Workbench erstellen Sie Arbeitselemente, so genannte „Work Items“: User Stories, Bugs und Feedback. Stories dienen zur Beschreibung von Business-Anforderungen. Bugs sind Fehler bei einem Feature. Entwickler beheben schwerwiegende Bugs in der Regel bei der aktuellen Entwicklung, während geringfügigere Bugs erst in späteren Versionen behoben werden. Feedback-Elemente dienen für Verbesserungsvorschläge für Features. Diese Rückmeldungen werden häufig bei Wiedergabesitzungen mit Beteiligten dokumentiert. Entwickler nutzen Feedback für die Entwicklung aktueller oder zukünftiger Releases. Arbeitselemente werden zum Backlog der Entwicklungsarbeit. Üblicherweise besteht der Großteil der Entwicklungsarbeit aus User Stories.

Arbeitsaufgaben können optional mit Features oder Subfeatures verknüpft werden. Features sind Merkmale, die Ihre Anwendung unterstützen soll. Subfeatures sind Unterfunktionen eines Features. Wenn Sie einen neuen Case-Typ in Ihrer Anwendung erstellen, erstellt die Pega-Plattform automatisch ein Feature mit dem gleichen Namen. Beispiel: Sie ordnen den Bug Office drop-down missing options wegen fehlender Optionen in einer Drop-down-Liste dem Feature Onboarding zu, da Sie den Bug im Case-Typ „Onboarding“ festgestellt haben. 

Für jedes Work Item wird der Status angezeigt, der Auskunft darüber gibt, ob ein Arbeitselement noch zu erledigen ist, gerade bearbeitet wird oder bereits erledigt wurde. Die drei Statusanzeigen sind: „To do“, „Doing“ und „Done“.

In der Ansicht „Project Overview“ werden alle Features und Work Items sowie ihr Status in der Anwendung angezeigt. Diese Projektübersicht bietet eine aktuelle Ansicht des Projektstatus.

agile-workbench-project-overview

Integration von Agile Workbench

Agile Workbench stellt eine Schnittstelle zu Agile Studio bereit, einem eigenen Pega-Tool, das die Funktionalität von Agile Workbench um robustere Features in den Bereichen Versionsverwaltung, Fortschrittsverfolgung und Teamkapazität sowie Analyse erweitert. Agile Workbench bietet zudem eine Schnittstelle mit externen Tools wie Jira oder CA Agile Central. Aufgrund der Integrationsmöglichkeiten von Agile Workbench können Kunden von den Vorteilen von DCO profitieren, während sie zugleich ihre bestehende Infrastruktur nutzen.

Navigation in Agile Workbench

Klicken Sie in der folgenden Abbildung auf die Pluszeichen (+), um mehr über das Navigieren in Agile Workbench zu erfahren.

    Prüfen Sie mit der folgenden Interaktion Ihr Wissen.

    If you are having problems with your training, please review the Pega Academy FAQs.

    Fanden Sie diesen Inhalt hilfreich?

    Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

    Änderung vorschlagen

    We'd prefer it if you saw us at our best.

    Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

    Close Deprecation Notice