Skip to main content
close Search
Close search

Story-Vorlagen befüllen

Pega Community-Logo

Hinweis: Der folgende Inhalt, der von Pega Community stammt, ist hier enthalten, damit Sie die Lernziele des Moduls einfacher erreichen können.

Automatisieren Sie die Erstellung von Stories, indem Sie die Spalten in einer Story-Vorlage mit Funktionsanforderungen automatisch ausfüllen. Mit Stories können Sie die Entwicklung und den Fortschritt Ihrer Projekte verfolgen, verwalten und darüber informieren. Sie können z. B. definieren, welche Stories für Ihre Anwendung grundlegende Features enthalten, damit Ihr Entwicklerteam bei seiner Arbeit Prioritäten setzen kann.

  1. So laden Sie eine Story-Vorlage herunter:

    1. Klicken Sie im Header von App Studio auf das Icon für Agile Workbench.

    2. Klicken Sie im Header von Agile Workbench auf das Icon More und dann auf Application Profile.

    3. Klicken Sie oben in der Projektübersicht auf Actions Import stories.

    4. Laden Sie im Fenster Import stories eine Microsoft Excel-Story-Vorlagendatei auf Ihren lokalen Computer herunter. Klicken Sie dazu auf Download the template.

    5. Öffnen Sie die Datei.

  2. Geben Sie in der Spalte Name Text ein, der zusammenfasst, was Benutzer mit der von der Story bereitgestellten Funktionalität machen können.

    Falls Sie doppelte Namen eingeben, erstellt Ihre Anwendung Stories mit dem gleichen Namen, aber verschiedenen IDs.

  3. Optional:

    Fügen Sie der Story hilfreiche Informationen hinzu:

    1. Geben Sie in der Spalte Description einen Text ein, der die zu implementierende neue Funktionalität, die wichtigsten Beteiligten sowie den relevanten geschäftlichen Nutzen beschreibt.

    2. Geben Sie in der Spalte Associated feature ID die ID des Features ein, das von dieser Story implementiert wird.

      Weitere Informationen über Feature-IDs und wie Sie diese finden erhalten Sie unter Feature-ID suchen.

      Hinweis: Beim Import übernimmt Ihre Anwendung Features aus der erweiterten Anwendung oder aus früheren Versionen in die aktuelle Anwendungsversion.
    3. Wählen Sie in der Spalte Complexity eine Option aus, um anzugeben, welcher Aufwand für das Abschließen der Story notwendig ist.

    4. Wählen Sie in der Spalte Priority die Bedeutung der Story in Bezug auf andere Stories im Produkt-Backlog aus, um den angemessenen Zeitpunkt für den Arbeitsbeginn des Teams an der Story anzugeben.

    5. Geben Sie in der Spalte Acceptance criteria spezifische Kennzahlen oder Beschränkungen ein, die das Team vor der Lösung der Story berücksichtigen soll.

    6. Optional:

      Um mehrere Kriterien zu definieren, fügen Sie mit der Tastenkombination ALT+ENTER einen Zeilenumbruch in die Zelle ein und wiederholen dann den Unterschritt 3.e.

  4. Speichern und schließen Sie die Datei, ohne das Dateiformat zu ändern.

Hinweis: Importieren Sie eine Story-Vorlage in Agile Workbench. Weitere Informationen finden Sie unter Story-Vorlagen importieren.

  • Story-Vorlagen importieren

    In Agile Workbench können Sie Stories importieren, um die Entwicklung Ihrer Anwendung zu verfolgen und zu betreuen. Durch den Import von Stories in Ihr Projekt sorgen Sie dafür, dass Ihr Entwicklerteam die Arbeit richtig priorisiert, z. B. indem sich auf Stories mit hoher Priorität konzentriert wird.

  • Feature-ID suchen

    Suchen Sie die ID einer Funktion, um darauf später in einer Story oder Story-Vorlage referenzieren zu können.

  • Mehrere Stories auf einmal erstellen

    Das Erstellen mehrerer Stories auf einmal spart Zeit bei der Feature-Entwicklung.

  • Fehlersuche mit einer Story-Vorlage

    Beim gleichzeitigen Erstellen von Stories können Fehler auftreten. Beachten Sie die folgenden Hinweise, um Probleme mit Story-Vorlagen zu lösen, die Sie in Agile Workbench importieren.

If you are having problems with your training, please review the Pega Academy FAQs.

Fanden Sie diesen Inhalt hilfreich?

25% fanden diesen Inhalt hilfreich

Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

Änderung vorschlagen

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

Close Deprecation Notice