Skip to main content

Einen Top-Level-Case-Typ erstellen

Pega Community-Logo

Hinweis: Der folgende Inhalt, der von Pega Community stammt, ist hier enthalten, damit Sie die Lernziele des Moduls einfacher erreichen können.

Verbessern Sie den Arbeitsprozess in Ihrer Anwendung durch die Erstellung von Top-Level-Case-Typen, die Business-Prozesse visualisieren. Wenn Sie einen Business-Prozess visualisieren, können Sie den Prozess bequem in Phasen unterteilen und dann die Arbeit leichter verfolgen und organisieren.

Sie können z. B. einen Top-Level-Case-Typ erstellen, der einen Einstellungsprozess repräsentiert, und diesen Typ dann jedes Mal wiederverwenden, wenn Sie die Bewerbung eines neuen Kandidaten bearbeiten möchten.
  1. Klicken Sie im Navigationspanel von App Studio auf Case types.

  2. Klicken Sie in der Kopfzeile des Navigationspanels auf Manage.

  3. Klicken Sie auf New.

  4. Geben Sie im Feld Case type name einen Namen für den Case-Typ ein.

  5. Optional:

    Um Objekte aus einem anderen Case-Typ wiederzuverwenden, klicken Sie auf Advanced und wählen dann einen Case-Typ aus.

  6. Klicken Sie auf Next.

Hinweis:
  • Unterteilen Sie die Arbeit in Phasen, indem Sie Ihrem Case-Typ Stages hinzufügen. Siehe Primäre Stage erstellen.
  • Erstellen Sie untergeordnete Case-Typen, die Abhängigkeiten verkörpern. Diese Abhängigkeiten müssen abgeschlossen werden, bevor der übergeordnete Case-Typ zum Abschluss gebracht werden kann. Siehe Untergeordnete Case-Typen erstellen.

  • Case-Typ erstellen

    Sorgen Sie für Zeitersparnis bei der Bearbeitung ähnlicher Geschäftsabläufe mit eigenen Vorlagen für Case-Typen, die für die Arbeit in Ihrer Anwendung genutzt werden können. Durch das Erstellen von Case-Typen automatisieren Sie Business-Prozesse und unterstützen die verschiedenen Methoden, mit denen Sachbearbeiter einen Case abschließen können.

  • Case-Life-Cycle definieren

    Verfolgen und bearbeiten Sie Cases auf praktische, einfache Weise, indem Sie den Case-Life-Cycle anhand eines Geschäftsmodells gestalten. Sie können den Lebenszyklus als kleinere Module definieren, die den Elementen Ihres Business-Prozesses entsprechen.

  • Microjourney für den Kundenerfolg erstellen

    Unterstützen Sie Ihre Kunden dabei, Business-Prozesse zu einer erfolgreiche Lösung zu führen. Verwenden Sie dazu während Implementierungsprojekten die Pega Express-Methodik für Journeys und Microjourneys. Wenn Sie sich auf nur eine Journey konzentrieren, verbessern Sie nicht nur Ihre Vorgehensweise hinsichtlich individueller Kundenbedürfnisse, sondern erzielen auch schneller Ergebnisse.

Wenn bei Ihrer Schulung Probleme auftreten, lesen Sie bitte die Pega Academy Support FAQs.

Thank you for your feedback.

67% fanden diesen Inhalt hilfreich

Möchten Sie uns dabei helfen, diesen Inhalt zu verbessern?

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega Academy has detected you are using a browser which may prevent you from experiencing the site as intended. To improve your experience, please update your browser.

Close Deprecation Notice